Unverpackt einkaufen?!

Kennst du eine Bäckerei, eine Schlachterei oder eine Käsetheke, bei der du unverpackt einkaufen kannst? Möchtest du, dass mehr Menschen davon erfahren? Wir haben Aufsteller entworfen, die Kund*innen darauf hinweisen, dass sie in einem Geschäft unverpackt einkaufen können. Hier kannst du dir unsere Vorlagen herunterladen und in Geschäften deiner Wahl nachfragen, ob sie dort aufgestellt werden können oder in deinem eigenen Laden aufstellen.

In Oestinghausen kannst du die Schilder übrigens auch entdecken: Also, Dose und Beutel einpacken, damit du für den nächsten Einkauf vorbereitet bist.


Aufsteller Kleine Taten e.V.
Unverpackter Einkauf bei der Bäckerei Christiani in Oestinghausen
Aufsteller mit dem Hinweis zum unverpackten Einkauf
Plakat mit dem Hinweis zum unverpackten Einkauf

Ortsverschiebung Montags- stündchen

Das Montagsstündchen am kommenden Montag (30.09.2019) findet am Haus am Turm statt (An der Kirche 3, 59510 Lippetal-Oestinghausen). Kommt gerne vorbei 🙂


Gibt es einen Kalender 2020?

Jaa :)! Wir sind gerade intensiv dabei den Kalender fürs nächste Jahr zu gestalten, damit es auch 2020 wieder alle zwei Wochen eine neue Postkarte gibt. Gerne kannst du jetzt schon deine Kalenderbestellung bei uns abgeben, schreib uns dafür einfach eine E-Mail an info@kleine-taten.de

Sei dabei beim Montagsstündchen

Auch in diesem Monat kommen wir beim Montagsstündchen ins Gespräch zu den aktuellen Themen unseres Postkartenkalenders. Dieses Mal (am 30. September) stehen auf dem Programm folgende Themen:
Biolebensmittel, Selbstversorgung und regionale Lebensmittel

Los geht es wie immer um 20 Uhr bei der Gaststätte zur Hebrstlinde in Oestinghausen.

Apfelfest

Das im Postkartenkalender für den 21. September angekündigte Apfelfest fällt leider aus. Statt dessen könnt ihr gerne beim Apfelfest des Straßenbaum e.V. vorbeikommen, das findet statt am Sonntag, 22. September, von 11- 17 Uhr im Café Paradies in Soest.

Let’s talk about …

… Ressourcenverschwendung und Urlaubsformen. Um diese beiden Themen geht es bei unserem nächsten Montagsstündchen am 28. Juli 2019 um 20 Uhr. Treffen ist in der Gaststätte Zur Herbstlinde in Oestinghausen. Wir freuen uns mit euch ins Gespräch zu kommen!

Leer! Die nächste Bitte!
Postkarte zum Thema Ressourcenverschwendung: Motiv von Philipp Striegler/Germanwatch (germanwatch.org)

Repair-Café öffnet die Türen

„Wir möchten in unserer Wegwerfgesellschaft ein Zeichen setzen, verantwortungsvoll mit den uns gegebenen Ressourcen umzugehen und wieder miteinander ins Gespräch zu kommen, statt einsam durch Geschäfte zu eilen, um neue Gebrauchsgegenstände zu kaufen“.

Deshalb organisieren wir am Samstag, 20. Juli, erstmalig ein „Repair Café“. In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen reparieren wir bei Anke & Frank in Lippetal-Wiltrop Nr. 23.

Von 14–18 Uhr können alle Interessierten mit defekten Geräten mit und ohne Kabel, kleinen Möbelstücken, Fahrrädern und Kleidungsstücken vorbeikommen und diese unter Anleitung ehrenamtlicher Helfer*innen wieder nutzbar machen.

Notwendige Materialien und Werkzeuge stehen weitestgehend bereit. Kompliziertere Ersatzteile bringt ihr entweder mit oder sie werden wenn möglich spontan besorgt. Mitzubringen sind möglichst auch die Bedienungsanleitung, alle Kabel, die für den Betrieb nötig sind und mitgeliefertes Werkzeug.

Wie läuft das konkret ab? Eine interessierte Person kommt mit dem zu reparierenden Gegenstand im Café an und erhält einen Laufzettel. Der*die passende Helfer*in wird gesucht. Sollte dieser nicht sofort Zeit haben, wird eine Wartezeit oder ein späterer Termin vereinbart. Die kleinen Täter*innen bieten in dieser Zeit Kaffee und Kuchen sowie Workshops wie Töpfern, Upcyceln (Basteln aus nicht mehr genutzten Dingen) und Herstellen von Bienenwachs-Tüchern an. Beim Reparieren geht es darum, möglichst viel selbst zu tun und zu verstehen. Der*die Expert*in unterstützt bei komplizierten Dingen.

Zum Ende wird um eine Spende für Verbrauchsmaterial, Kaffee, Kuchen sowie die Vereinsarbeit gebeten.

Wer sich bereits im Vorfeld anmelden möchte oder Lust hat uns bei der Durchführung zu unterstützen, schreibt eine E-Mail an boris@kleine-taten.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Montagsstündchen verlegt

Das nächste Montagsstündchen ist am Montag, 24. Juni 2019. An dem Tag gibt es einen spannenden Vortrag von Dr. Uwe Engelhardt unter dem Titel: Klima 2.0 Was kommt? Was tun? Der Klimanotstand ist vor unserer Tür! Los geht es um 19 Uhr am Alten Schlachthof.

Wir legen euch sehr ans Herz euch diese wichtige Informationen zum Klima anzuhören! Daher wollen wir nicht parallel das Montagsstündchen machen, sondern freuen uns über alle, die mit uns zu dem Vortrag kommen.

Klima 2.0 Was kommt? Was tun? Der Klimanotstand ist vor unserer Tür!

Deine Kreativität ist gefragt!

Das Jahr 2019 ist noch nicht einmal zur Hälfte rum und trotzdem blicken wir bereits aufs nächste Jahr: Wir haben uns entschieden für 2020 eine Neuauflage des Kalenders zu entwickeln: Und dafür brauchen wir dich 🙂 ! Wir haben Lust darauf, dass andere Menschen mit uns den Kalender entwickeln und einzelne Kalenderseiten gestalten – so werden die Postkarten abwechslunsgreicher und die Themen vielfältiger.

Also: Hast du eine Idee für ein Thema? Kommt dir ein Postkartenspruch in den Sinn? Möchtest du anderen Menschen einen Impuls mit auf den Weg geben? Hast du ein schönes Foto auf Lager?

Bist du dabei?
Dann melde dich einfach kurz bei uns unter info@kleine-taten.de, dann schicken wir dir Infos zum weiteren Vorgehen.

Wir sind gespannt auf deine Idee!

Earth is a wonderful place to be
Postkarte zum Thema Aktivist*in werden: Motiv von Manuela Ewers (rethink-recycle.net)

Terminänderung: Montagsstündchen

Das Montagsstündchen im Mai wird eine Woche vorverlegt: Somit findet es statt am Montag, 20. Mai 2019! Beim kommenden Montagsstündchen sprechen wir über die Themen Artenschutz, Wandern und Insektensterben. Um 20 Uhr in der Gaststätte „Zur Herbstlinde bei Antonella“ sind alle willkommen.